Heutige Aufgaben

Nutzen der Herzgruppen

Welchen Nutzen bringen die Herzgruppen?
Wir alle wissen um die Problematik der Progredienz der KHK. Nach der Erstversorgung in der Akutklinik und der anschließenden Heilbehandlung in der REHA- Klinik ist es eine wesentliche Aufgabe der ambulanten Herzgruppe, wenn möglich durch lebenslange Einbindung der Patienten, einem Zurückfallen in alte Risiken entgegen zu wirken. Hierunter versteht man hauptsächlich die in der REHA begonnene Lebensstiländerung zu festigen und so die Erfolge langfristig abzusichern. Damit können wir der möglichen Progredienz wirksam begegnen.

Vorrangig ist fachlich geleitete und ärztlich überwachte Bewegungstherapie mit Ausdauertraining, da mit indikationsgerechter Bewegung die größten gesundheitlichen Erfolge einhergehen. Zur ganzheitlichen Betreuung gehören auch und sind nicht weniger wichtig:


  • spielerische Inhalte der Übungsstunden
  • medizinische Informationen
  • Reanimationspraxis
  • Ernährungsberatung
  • Entspannungsübungen
  • Erfahrungsaustausch
  • Geselligkeit und soziale Stützung der Patienten.