Reanimationen unter der SARS-Cov2-Pandemie

Im Newsletter der Deutschen Herzstiftung erschienen heute  Hinweise zur Änderung der Reanimationsabläufe unter Pandemiebedingungen.

Ablauf der Wiederbelebung
Grundempfehlung ist, auf das Prüfen der Atmung durch direkten Patientenkontakt zu verzichten, sondern stattdessen auf regelmäßige Brustkorbbewegungen zu achten. Die Reanimation selber beschränkt sich auf HDM ohne Atemspende, wie das heute die Fachgesellschaften und auch die Herzstiftung empfehlen.

Der Ersthelfer muss Maske tragen und es empfiehlt sich, dem Patienten ein Tuch über Mund und Nase zu legen.

Hier geht es zum Link der Herzstiftung