cardio-pulmonale Reanimation CPR (BLS)

CPR, basic life support (BLS) oder primäre Wiederbelebung ist die wesentliche Laien-Maßnahme zur Verhinderung des plötzlichen Herztodes und setzt Basiskenntnisse und regelmäßiges Training voraus. Sie ist Bestandteil einer funktionierenden Rettungskette.

PRD Ersatz von ABC: Prüfen Rufen Drücken

  • Prüfen: Geprüft werden muss die Atemtätigkeit (Brustkorbbewegungen, Atemzüge). Tasten des Pulses der Halsschlagader ist nicht mehr notwendig.
  • Rufen: Alarmierung evtl. anwesender Personen, zur Unterstützung oder zur Alarmierung von 112. Sind keine Personen anwesend, muss der Ersthelfer selbst 112 alarmieren.
  • Drücken: Die HDM ist die wichtigste und erfolgreichste primäre Maßnahme. Auf eine Atemspende kann verzichtet werden, wenn einer der drei Faktoren zutrifft:
  • AED vorhanden
  • Rettungsdienst innerhalb mind. 10 min verfügbar
  • subjektive Ablehnung (Ekeleffekt)

Die Rettungskette

Die Rettungskette ist eine verbunden aufgebaute Struktur, deren Anteile aufeinander abgestimmt wind und die Aufgabe haben, Unfälle oder Notfälle (Herzinfarkt) optimal zu transportieren und zu versorgen. BLS ist der dritte Bereich, der Ersthelfer und Laien umfasst, dem die notärztliche Versorgung zwingend folgen muss (ALS; advanced life support).

Der Landesverband hat eine Demo (2017) zum Reanimations-Ablauf eingestellt, die aktualisiert werden muss.

  1. Hinweis auf Atemspende muss ergänzt werden durch die Empfehlung der Fachgesellschaften und der Herzstiftung, dass der ausgebildete Laie auf die Atemspende verzichten kann,
  2. Die Darstellung eines Doppelkammerschrittmachers ist unnötig, da sie mit dem Reanimationsablauf nicht erkennbar zusammenhängt,
  3. Ein Anleitung zur Intubation ist nicht angebracht, da diese Massnahme dem Notarzt (oder einem dafür ausgebildeten Rettungssanitäter) vorbehalten sein sollte.
  4. der AED muss – wenn vorhanden – als alleinige und wesentliche technische Massnahme hervorgehoben werden.
  5. Seine Funktion muss regelmäßig überprüft, sein Standort muss bekannt und seine Verwendung muss trainiert werden.

CPR Algorhythmus Reanimationsfilm

nach oben